Verein zur Förderung von Zucht und Sport mit Hannoverschen Ponys und Kleinpferden e.V.

Anschrift

Förderverein e.V.
z.H. Joachim Völksen
Plinkestraße 3
30449 Hannover
Tel. 0511/4584646

Entstehung

Nach eingehenden Vorgesprächen trafen sich auf Initiative von Dieter Grober, Erika Cordts, Hans Schumacher und Joachim Völksen am 19. September 2009 im Casino der Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf mehrere Personen mit dem Anspruch, die Zucht und den Sport mit Ponys und Kleinpferden zu unterstützen.Nach längerer Beratung und Aussprache wurde angeregt, einen Förderverein zu gründen. Dieter Grober und Joachim Völksen erklärten sich bereit alle Vorbereitungen zu treffen.

Am Sonntag, 18. April 2010 versammelten sich im Niedersachsenhof in Verden zahlreiche Pony- und Kleinpferdezüchter, um den Förderverein zu gründen. Personen, die terminlich verhindert waren, hatten schriftlich bekundet, dem Verein als Gründungsmitglied beizutreten.


Gründungsmitglieder:

Erich Beneke, Schneverdingen, Erika Cordts, Hannover, Dr. Dr. h.c. Cornelius Dupree, Ihlienworth, Heinz Eimecke, Laatzen, Heinzbert Esser, Bergheim, Jochen Glienke, Platjenwerbe, Dieter Grober, Bad Gandersheim, Ralf Grober, Bad Gandersheim, Helmut Hagemann, Walsrode, Herbert Ihssen, Pattensen, Heinrich Meyer, Celle, Dietmar Müller,Bruchhausen-Vilsen, Alfred Ogurek, Volksen, Reinhard Petter, Hannover, Jürgen Reese, Midlum, Karl Rokahr, Pattensen, Klaus Schirmer, Liebenburg, Hans Schumacher, Ottendorf, Alfred Sebode, Friedland, Annette Slonka, Ihlienworth, Michael Thöne, Blender, Joachim Völksen, Hannover, Caroline Wallays, Wildeshausen, Eduard Wallays, Wildeshausen, Wolfgang Wichmann, Dötlingen.


           

Zum Vorsitzenden wählten die Anwesenden Dieter Grober, Bad Gandersheim ( Ehrenvorsitzender des Verbandes der Pony – und Kleinpferdezüchter Hannover). Zu  Stellvertretern wurden: Erika Cordts (Ehrenvorsitzende des Pferdesportverbandes Hannover) und Hans Schumacher (Ehrenvorsitzender BV Stade) gewählt. Als geschäftsführendes Vorstandsmitglied wählte man Joachim Völksen (amtierender Vorsitzender des Verbandes der Pony – und Kleinpferdezüchter Hannover). Bis heute führt der Vorstand in selber Besetzung die Geschicke des Fördervereins.

 

Nachfolgender Vereinsname wurde beschlossen: „Verein zur Förderung von Zucht und Sport mit Hannoverschen Ponys und Kleinpferden e.V.“. Eine vorbereitete Satzung konnte anschließend verabschiedet werden. Der Verein sollte zusätzlich ins Vereinsregister eingetragen werden und Gemeinnützigkeit erlangen. Kurze Zeit später fand sich der Vorstand im Notariat von Jörg Offeney in Hannover ein, um die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hannover vorzubereiten. Zwischenzeitlich mussten noch redaktionelle Änderungen der Satzung durchgeführt werden. Am 01.10.2010  erfolgte die Eintragung in das Vereinsregister beim Amtsgericht Hannover.  Als Geschäftsanschrift wurde die Adresse des amtierenden Geschäftsführers  bestimmt. Kurze Zeit später wurde nach Prüfung der Unterlagen die Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Hannover erteilt.

 

Auf der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung am 16.01. 2011 im Niedersachsenhof in Verden begrüßte Vorsitzender Dieter Grober 20 Mitglieder und Gäste.  Es wurde angeregt folgenden Slogan zu verwenden. „Mit einem kleinen Jahresbeitrag von 30 Euro gemeinsam Großes bewirken“. Erste Fördermaßnahmen wurden für das laufende Jahr beschlossen. Des weiteren regte der Vorstand an, zu den Mitgliederversammlungen ein Rahmenprogramm anzubieten. Durch dieses Angebot erhielten die Mitgliederversammlungen zusätzliche Attraktivität. Folgende Besichtigungen wurden zwischenzeitlich durchgeführt: Schloss Bückeburg, Deutsches Pferdemuseum, Gut Clus, Deutsches Auswanderer Haus Bremerhaven, Araber-Gestüt Ismer, Landeshauptstadt Hannover....


Zahlreiche Zucht- und Sportveranstaltungen konnten seit der Gründung unterstützt werden. Die Nachwuchsarbeit steht dabei im besonderen Blickfeld der Fördermaßnahmen.


Deshalb sagen wir:


Ponyzucht und Ponysport bilden die Grundlage für alles, was darauf aufgebaut ist, deshalb ist die Förderung der Jugend von besonderer Bedeutung. Werden Sie Mitglied: „ Mit einem kleinen Jahresbeitrag von 30 Euro gemeinsam Großes bewirken!“